Strohblogger Interviews für den Baustrohproduzenten SonnenKlee

Seit dem Herbst 2017 habe ich im Auftrag des Baustrohproduzenten SonnenKlee einige Interviews mit sehr interessanten Personen geführt.

Im Folgenden findest du einen Überblick über alle bisher geführten Interviews:

Interview mit Nicola Preti, Architekt, Verona

Nicola Preti ist ein italienischer Architekt aus Verona, der sich voll und ganz auf natürliche Materialien wie Holz, Stroh, Hanf und Lehm spezialisiert hat. Seine Projekte zeichnen sich durch die intelligente Kombination von Design, Funktion und Nachhaltigkeit aus. Er ist auch Gründer einer Community, die sich zum Ziel gemacht hat, gesundes und ökologisches Bauen populärer zu machen.

Hier gehts zum Interview in englischer Sprache: www.sonnenklee.at/nicola-preti

Zimmermeister Ing. Johannes Erlinger im Gespräch

Johannes Erlinger ist nachhaltiges Bauen mit gesunden Baustoffen ein persönliches Anliegen und er hat mit seinem Holzbauunternehmen schon zahlreiche Strohhäuser errichtet. Seine Kunden profitieren von seiner langjährigen Erfahrung und dem großartigen Know-how im Bereich Bauen mit Holz und Stroh.

Hier gehts zum Interview (22.06.2020): www.sonnenklee.at/johannes-erlinger

Interview mit Wiebke Kaesberg

Wiebke Kaesberg ist verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Interreg-Projekts UP STRAW. Mit dem Projekt verfolgt die EU das Ziel, Bauen mit Stroh zu fördern. Für Wiebke ist klimaschonendes Bauen mit Stroh eine Herzensangelegenheit und als PR Managerin setzt sie sich für dessen Bekanntmachung ein.
Hier gehts zum Interview (11.03.2020): http://www.sonnenklee.at/interview-wiebke-kaesberg

Interview mit Andy Holler — Techniker mit Weltverstand

Andy Holler, gebürtiger Schweitzer, lebt in West-Australien und hat seinen längeren Europa-Aufenthalt mit der SonnenKlee Strohhaustour gestartet. Ich habe die Gelegenheit genutzt mit Andy ein Interview gemacht.

Interview mit Andy Holler (20.12.2019): http://www.sonnenklee.at/interview-mit-andy-holler

Herbert Gruber — austrian strawbale network

Herbert Grubers Mission ist Bauen mit Stroh und er ist in Österreich sowie auch international an zahlreichen Projekten beteiligt. Ob STEP, ein Lehrgang für Strohballenbau, Vivihouse, das erste offen lizenzierte Modulbausystem für mehrgeschossigen Strohballenbau oder seine virtuelle Baustelle in Ravelsbach, Herbert ist ständig am Netzwerken und er treibt seit gut zwanzig Jahren den Strohbau nicht nur in Österreich voran.

Hier gehts zum Interview (28.03.2019): http://www.sonnenklee.at/herbert-gruber

Interview mit Wouter Klijn, Strohbau-Verband Niederlande

Auch in den Niederlanden findet Bauen mit Stroh immer mehr Anhänger. Einer der treibenden Kräfte im Niederländischen Strohbau ist Wouter Klijn. Er engagiert sich beim Niederländischen Strohbau-Verband und er ist auch bei dem derzeit laufenden Interreg-Projektes UP STRAW involviert.

Hier gehts zum Interview (23.07.2018): http://www.sonnenklee.at/wouter-klijn-strohbau-verband-niederlande

Jürgen Herler, Universitätslektor, Unternehmer und Strohhausbewohner im Interview

Einer der Gründe warum hierzulande noch nicht mehr Häuser mit Stroh gebaut werden, ist ein großes Informationsdefizit. Um mehr Menschen das Thema nahezubringen sind Referenzprojekte notwendig, die zeigen, dass Bauen mit Stroh funktioniert. Jürgen Herler ist einer, der schon sehr früh die Vorteile von Stroh als Baumaterial erkannt hat und sein eigenes Haus in dieser vorbildlich nachhaltigen Weise errichtete. Als Ökologe weiß er genau warum es Sinn macht mit Stroh zu bauen und als Bewohner beweist er täglich, dass das Konzept Strohhaus in der Praxis taugt.

Hier gehts zum Interview (18.05.2018): http://www.sonnenklee.at/juergen-herler-interview

Interview mit Benedikt Kaesberg von BauStroh GmbH

Der Strohbau hat im letzten Jahr einiges an Schwung bekommen, und Benedikt Kaesberg hat vieles zur „Massentauglichkeit“ von Stroh als Baustoff beigetragen. Als Strohbau-Zimmerer, Gesellschafter der BauStroh GmbH und aktives Mitglied im Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. (FASBA), ist er ein Wissensträger im Strohballenbau.
Hier gehts zum Interview (20.03.2018): http://www.sonnenklee.at/benedikt-kaesberg-interview

Interview mit Abt Petrus vom Stift Seitenstetten

Vor rund zweieinhalb Jahren hat der damals noch frisch im Amt befindliche Papst Franziskus in seiner Umweltenzyklika zur ökologischen Umkehr aufgerufen. In seiner Stellungnahme ruft der Papst zur Umkehr auf, um die Umweltzerstörung und den Klimawandel, verursacht durch grenzenlosen Konsum und rücksichtsloses Verhalten zu stoppen. Die Kirche greift damit ein für uns absolut überlebenswichtiges Zukunftsthema auf. Ich habe Abt Petrus vom Stift Seitenstetten über das Leben und Wirtschaften im Stift befragt.
Hier gehts zum Interview (05.02.2018): http://www.sonnenklee.at/abt-petrus-vom-stift-seitenstetten-im-interview

Heimo Modre — Geschäftsführer Solare Energien GmbH im Interview

Unsere Gebäude werden immer effizienter und die noch notwendige Energie für den laufenden Betrieb wird immer öfters direkt vor Ort selber produziert. Der Trend geht eindeutig in Richtung Effizienzsteigerung und Eigenversorgung jedes Gebäudes durch das eigene Kraftwerk. Photovoltaik spielt dabei eine Schlüsselrolle und weil man die in den Sonnenstunden produzierte Energie, auch danach nutzen möchte, steigt der Bedarf an effizienten Energiespeichern.
Heimo Modre ist Geschäftsführer der Solare Energie GmbH und hat bereits viele Photovoltaikprojekte umgesetzt. Seine Erfahrung die er in den letzten drei Jahrzehnten mit PV-Inselanlagen für Schutzhütten in alpinen Regionen gewonnen hat, kann er heute auch für Projekte mit neu entwickelten Energiespeicheranlagen nutzen.
Hier gehts zum Interview (22.12.2017): http://www.sonnenklee.at/heimo-modre-solare-energien-interview

Günter Lang — Leiter von Passivhaus Austria im Interview

Um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen, bedarf es einer Vielzahl von Maßnahmen und Anstrengungen. Vor allem die Effizienzsteigerung im Gebäudebereich ist eines der ganz großen Probleme, die es zu lösen gilt. Einer der Kämpfer an vorderster Front für energiesparende Gebäude ist Ing. Günter Lang vom Experten-Netzwerk Passivhaus Austria. Ich habe ihn zur Geschichte des Passivhauses und über sein persönliches Wirken befragt.

Hier gehts zum Interview (24.11.2017): http://www.sonnenklee.at/guenter-lang-passivhaus-austria-interview

Hier gehts zurück zu www.strohblogger.com

Strohblogger — Ich schreibe hier über den Einsatz von Stroh als Dämmaterial und Baustoff — Schreib mir was Du dazu hören willst: contact@strohblogger.com

Strohblogger — Ich schreibe hier über den Einsatz von Stroh als Dämmaterial und Baustoff — Schreib mir was Du dazu hören willst: contact@strohblogger.com